Was machst Du heute? – Teil VII

18. Februar 2018 | Autor: Stre | Kategorien: Aktuelles, Aktuelles Archiv

Janina, 26

Was machst du heute?

Ich bin selbstständige Tätowiererin bei 21 INK STREET in Bremen.

Wie war dein Weg dorthin?

Nach meinem FOS-Abschluss 2014 habe ich zunächst ein viermonatiges Praktikum bei k16, einer Agentur für Kommunikationsdesign, absolviert. Danach habe ich Grafikdesign an der Alsterdamm – School of Visual Arts in Hamburg studiert. Bald schon habe ich gemerkt, dass dieses nicht das richtige Studium für mich war. Dank meiner Mappe konnte ein Praktikum bei einem Tätowierer absolvieren, der mich nun seit zwei Jahren ausbildet.

Inwiefern war die FOS für dich hilfreich?

Durch die vielen verschiedenen Werkstätten und den gestalterischen Theorieunterricht habe ich ein breites Spektrum an Gestaltungsmöglichkeiten kennengelernt, die mir heute jeden Tag helfen, meine Kunden zufriedenzustellen.

Was hat die an der FOS gefallen?

Mir hat besonders die große Auswahl an verschiedensten Kursen bzw. Werkstätten gefallen. Durch das breite Angebot kann man sich schon in der Schule auf seine Ziele danach vorbereiten. Auch wenn sich meine Ziele nach der Schule geändert haben, da ich eigentlich in die Werbebranche gehen wollte, habe ich doch große Vorteile aus all dem Unterrichtsstoff ziehen können und kann heute meinen Lebensunterhalt mit etwas verdienen, was ich liebe: Gestaltung.

 

Wir bedanken uns bei unserem Kollegen Christian Becker, der den Kontakt zu allen Schülern hergestellt hat.